< September 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

SCHLITTEN- Drachen SLED

Bauanleitung für einen einfachen Drachen
(sicher einer der meistgebauten "Flieger")

Dieser Drachen eignet sich hervorragend als Einstieg in die Drachenwelt. Sobald Kinder malen und ein wenig mit Klebestreifen arbeiten können kannst Du diesen Drachen mit ihnen bauen. Bei den ganz Kleinen ist ein wenig Hilfe angesagt, das meiste möchten die "großen" Bastler dann aber schon alleine machen.

...das Material

Wir bauen den Schlitten-Drachen mit TYVEK 1 und Rundstäben aus Buchenholz. Du kannst aber auch anderes leichtes Papier (Geschenkpapier,.....) dafür nehmen, und eckige Holzleistchen. Als Segel kommen auch noch Müllsäcke in Frage die dann allerdings nur mit speziellen Stiften zu bemalen sind.

1. TYVEK ist ein besonders reisfestes Gewebe das Stoff und Papiereigenschaften miteinander vereint, lässt sich kleben oder nähen gut ausschneiden und hervorragend bemalen.                  DuPont™ Tyvek®

...was Du dazu brauchst

  • an Material
  1. Tyvek 60x50cm
  2. Buchenrundstab 100x0,3cm
  3. Wickelbrettchen ca. 15x8cm
  4. starken Polyesterfaden ca. 30m
  5. buntes Krepp-Papier
  • an Werkzeug
  1. Bleistift, Lineal, Maßstab
  2. Schere
  3. Malstifte
  4. Holzsäge
  5. Klebestreifen

...die Grundform mit ihren Abmessungen

Wird der Drachen in einer Gruppe gebaut ist eine Schablone aus starkem Karton oder Hartfaserplatte von Vorteil, sonst kannst Du direkt auf Dein Segelmaterial zeichnen.

Ist alles genau konstruiert wird das Segel und das Loch ausgeschnitten. Kleine Ungenauigkeiten wirken sich nicht besonders nachteilig auf das Flugverhalten aus.

Nach dem Schneiden kommt das Malen wenn Du kein buntes oder bedrucktes Papier verwendest.

Alles bemalt ?
Dann geht's los mit dem Ausfertigen

...das kleben

Dazu brauchst Du Klebeband ca.20mm breit und zwei Rundstäbe aus Buchenholz mit 3mm Durchmesser und einer Länge von 49cm. Die Stäbe auf der Rückseite (der unbemalte Seite) nach der Skizze festkleben und wie abgebildet auch die zwei Ecken mit Klebeband verstärken.

...das Ausfertigen

Ein Stück Schnur brauchen wir jetzt mit einer Länge von ca.120cm.
Diese Schnur wird an den beiden verstärkten Ecken angeknotet.
Richtig, ohne Löcher geht das nicht. Also zuerst vorsichtig mit der Schere oder einer Spitzahle im verstärkten Bereich jeweils ein kleines Loch machen.
TIPP es geht auch ein Locher
Den Drachenschwanz schneidest Du von einer Rolle Krepp-Papier ca. 2-3cm breit ab und machst ihn mit Klebeband wie in der Skizze fest.

Nun legst Du die beiden Ecken wie in der Zeichnung so genau wie möglich übereinander, teilst die Wageschnur und knotest eine kleine Schlaufe.
So das war's auch schon.

...das Fliegen der Drachen

Als Flugleine kannst Du einen starken Nähfaden aus Polyester verwenden, den Du auf ein Stück (ca. 15X8cm) Karton oder Sperrholz wickelst.
Halte den Drachen in den Wind, so dass sich das Segel öffnet, nun kannst Du ihm Schnur geben.
Rasch wird er in den Himmel steigen. Schön fliegen die Drachen mit ungefähr 15m Leine Du kannst ihn aber auch höher Steigen lassen.
Für Deinen kleinen Schlitten-Drachen reichen aber 30m.

Zurück